Muskelaufbau: Die 8 Grundregeln, die bei jedem zum Erfolg führen – TEIL II

Kann Muskelaufbau so einfach sein? Er muss jedenfalls nicht extrem kompliziert sein! Das Prinzip ist eigentlich sehr einfach zu verstehen. Oft scheitert es allerdings an der Umsetzung, sodass der Misserfolg gerne auf die Komplexität geschoben wird. Wenn du die folgenden Grundregeln beachtest, wird es schwer für dich nicht erfolgreich zu sein! Heute Teil II

5. Achte auf deine Ernährung – du musst keine Kalorien zählen!

Einer der wichtigsten Grundlagen wenn es um den Muskelaufbau geht – eine sportive Ernährungsweise. Allerdings kann eine Sportler-Ernährung sehr unterschiedlich aufgebaut werden. Von „ich esse ein bisschen mehr Gemüse“ bis hin zu „ich zähle jede Kalorien und tracke meine Nährstoffzufuhr zu 100%“ gibt es dazwischen alles. Die Frage ist jetzt – was lohnt sich wirklich für einen Hobbysportler, der Muskulatur aufbauen möchte? Wir empfehlen gerne genau die Schritte, die den meisten Einfluss auf deine sportliche Leistung und deine Gesundheit haben. Versuche deine Ernährung selbst in die Hand zu nehmen, mit frischen und wenig verarbeiteten Lebensmitteln (so schaffst du eine Grundlage) – stell dich in die Küche und lerne Grundlagen. Dabei versuchst du viel Gemüse und wenig zuckerhaltige Lebensmittel zu verwenden. Wenn du diese erste Hürde genommen hast, empfehlen wir dir eine Übersicht zu bekommen wie viele Kalorien du wirklich pro Tag benötigst (Berechnungen dazu findest du in unserem Artikelarchiv). Dein Tagesbedarf überschlägst du auf deine Mahlzeiten, um einen groben Richtwert zu besitzen. Du musst keine Kalorien zählen, solltest aber einen Überblick haben ob du dich grob im Kaloriendefizit befindest oder im Überschuss. Du solltest nicht dauerhaft im Kaloriendefizit bleiben, ansonsten wirst du deinen Muskelaufbau sabotieren. Wenn du dann noch deine Nährstoffzufuhr grob im Blick hast machst du schon sehr viel richtig.

6. Die Nährstoffzufuhr muss nicht unnötig kompliziert sein!

Abgesehen von Punkt Nummer 5 muss die Zufuhr an Nährstoffen nicht unbedingt kompliziert sein. Nicht jeder ist ein begnadeter Koch oder möchte viel Zeit in der Küche verbringen – dass musst du auch nicht, selbst wenn du frisch kochst. Es kostet nicht viel Zeit Reis und beispielsweise eine Hähnchen-Gemüsepfanne zu kochen. Solche Pfannen lassen sich locker für 3 Tage Vorkochen und portionieren, demnach ist die eigentliche Zeitaufwendung wirklich gering. Auch Salate, Sandwiches, Joghurt etc. lassen sich super schnell zubereiten und ebenso vorbereiten. Wenn du dich gesund und mit frischen zutaten ernähren möchtest, muss das nicht viel Zeit kosten – du musst dich nur darauf einlassen!

7. Hartes Training muss man wollen!

Ohne eine gewisse Trainingshärte kein Muskelreiz und somit kein oder nur wenig Erfolg beim Muskelaufbau. Hartes Training ist einfach sehr wichtig um sich weiter zu bringen. Dass soll nicht bedeuten, dass du aus dem Gym kriechen sollst und dann 5 Tage nicht mehr trainieren kannst. Du sollst allerdings deine Übungen richtig intensiv gestalten und nicht nur halbherzig an die Sache rangehen. Viele Hobbysportler verschenken Potential indem sie zu wenig Power in ihr Training stecken und sich nach einer Weile fragen warum ihre Leistung stagniert. Trainiere hart und clean, dann wirst du auch wachsen!

8. Hypertrophie ist kein Hexenwerk!

Viele machen es sich zu kompliziert, haben allerdings nicht im Hinterkopf wie Hypertrophie überhaupt funktioniert, bzw. was die Grundvoraussetzungen sind um den Muskel zum Wachstum zu bringen. Diese Grundlage Nummer 8 soll es genau auf den Punkt bringen. Für das Wachstum der Muskulatur braucht es nicht viel und genau das darfst du nicht vergessen! Du benötigst ausreichend Energie und Baustoffe, dein Hormonhaushalt muss gesund und normal sein, du musst deinem Körper langfristig alle wichtigen Nährstoffe liefern, musst einen Muskelreiz durch hartes Training setzen und dich ausreichend erholen, damit die Muskulatur wachsen kann – das war es schon! Wie detailliert bzw. wie professionell du den Muskelaufbau betreibst bleibt dir überlassen. Wichtig ist einfach nur, dass du es nicht zu kompliziert machst und dir immer wieder klar wirst, was du tun musst um dein Ziel zu erreichen. Der Muskelaufbau ist kein Hexenwerk! Auch du kannst es schaffen dein Ziel zu erreichen - diese 8 Grundregeln können dir dabei helfen. Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
NEU
PowerFood One Peanut Butter (1000g Dose) PowerFood One Peanut Butter (1000g Dose)
CHF 13.90
PowerFood One Boom Whey (1000g) PowerFood One Boom Whey (1000g)
CHF 29.90
PowerFood One Boom Whey (500g) PowerFood One Boom Whey (500g)
CHF 16.90
Sale
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 32.90 CHF 36.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
PowerFood One Vegan Protein (600g Dose) PowerFood One Vegan Protein (600g Dose)
CHF 27.90
PowerFood One High Grade Creatine (500g Dose) PowerFood One High Grade Creatine (500g Dose)
CHF 24.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90