4 Dinge die du bei deiner Aufbauphase nicht vergessen solltest

Es geht wieder los. Es geht um den Aufbau von Muskelmasse. Die Diätsaison ist damit offiziell abgeschlossen. Wir verabschieden uns langsam von unserer Topform. Wollen nun den Fokus darauf legen, maximale Gainz zu realisieren während den kommenden Monaten. Damit dir das auch wirklich gelingt, vergiss auf gar keinen Fall die folgenden Dinge.

Punkt 1: Überschuss ja, übertreiben nein

Dass wir für einen guten Muskelaufbau auch einen gewissen Kalorienüberschuss benötigen, dass ist klar. Schließlich können Muskeln nicht aus dem Nichts gebildet werden. Der Aufbau von neuem Körpergewebe benötigt Energie. Doch anders als viele häufig denken mögen sind hier nicht tausender Weise Überschüsse an Kalorien notwendig, sondern bereits ein Überschuss von etwa 10% über dem Erhaltungsniveau ist hier ausreichend. Du könntest zwar höher gehen mit den Kalorien und schneller mehr Gewicht aufbauen. Doch mehr Gewicht bedeutet nicht mehr Muskeln. Vielmehr ist es so, dass die Chancen groß sind, dass du einfach nur mehr Fett aufbaust. Welches du während der nächsten Diätphase entsprechend auch wieder abbauen musst.

Punkt 2: Progression ist alles

Während der Aufbauphase ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, um stark zu werden. Progression ist hier gefragt. Je mehr Gewicht du während der Aufbauphase auf die Hantel bei einzelnen Übungen packen kannst, desto besser ist das. Am besten in Kombination mit einer Sache: Volumen! Anstatt also einfach planlos vor sich hin zu pumpen, mach dir einen Plan wie du stärker werden kannst und deinen Workload mittels mehr Volumen optimieren kannst.

Punkt 3: Nicht zu viel Protein

Begehe nicht den Fehler und steigere deine Kalorien über eine Proteinzufuhr ins Unermessliche. Es wird dir nichts bringen. Denn mehr Protein bedeutet nicht gleich mehr Muskeln. Es ist sogar vielmehr so dass du durch die hohe thermogene Wirkung so einiges an Energie verlierst. Und zwar an deine Umgebung. Denn rund ein Viertel der in Protein enthaltenen Kalorien wird in Form von Wärme an die Umgebung abgegeben. Steht somit dem Körper nicht mehr zur Verfügung.

Punkt 4: Creatin nutzen

Creatin ist eines der wenigen Supplements mit einem wirklich nachgewiesenen Nutzen für FitnessFreaks. Lass diese Möglichkeit also nicht ungenutzt. Das Creatin kann dir wirklich dabei helfen Kraft und somit auch Muskelmasse aufzubauen. Du benötigst dafür nicht das neueste Super-Creatin mit der spektakulärsten Transportmatrix usw. Konzentriere dich auf klassisches Creatin Monohydrat. Damit bist du bereits auf der sicheren Seite und wirst den maximalen Nutzen haben.

Fazit

Wenn du die beschriebenen vier Punkte befolgst bist du absolut auf dem richtigen Weg zu deiner optimalen Aufbauphase. Konzentriere dich also hier auf die Grundlagen und das Wesentliche und der Erfolg ist dir sicher.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90