4 Fehler, die einen guten Schlaf verhindern!

Für einen Sportler ist guter Schlaf extrem wichtig. Leider haben in der heutigen Zeit sehr viele Menschen Schlafstörungen. Diese Störungen können auf Dauer schwere gesundheitliche Folgen haben. Wir wollen dir typische Fehler aufzeigen, die dazu führen können, dass es zu Schlafstörungen kommt. Das Schlaf für einen Menschen sehr wichtig ist, sollte dir klar sein. Viele Menschen schlafen schlecht, was sich direkt auf ihren Gesundheitszustand auswirkt und ebenso auf die Leistungsfähigkeit. Als Sportler solltest du immer einen möglichst ausgiebigen und effizienten schlaf anstreben – daher können wir dir nur empfehlen die folgenden Fehler zu vermeiden

1. Fehlende Dunkelheit und Stille!

Zwei sehr wichtige Faktoren sind Dunkelheit und Stille beim Schlaf. Beides wird heute teilweise nicht mehr als so wichtig angesehen. Einige Menschen schlafen heute mit Lichtquellen, wie einem angeschalteten Fernseher oder Lampen ein. Der Körper benötigt allerdings unbedingt Dunkelheit beim Schlaf, denn auch im Schlaf nimmt dein Organismus die Umgebung wahr. Licht versetzt den Körper in eine Art Warnzustand. Du wirst unter ständigem Lichteinfluss beim Schlaf oft schlechter ruhen und regnerieren als in völliger Dunkelheit. Besonders das Licht vom Fernseher oder andere wechselhaften Lichteinflüsse haben einen schlechtesten Einfluss auf deinen Organismus. Fehlende Dunkelheit ist allerdings nicht das einzige Problem, denn oft ist es auch nicht still genug für einen wirklich erholsamen Schlaf. Jeder Mensch ist beim Schlafen für Geräusche seiner Umwelt unterschiedlich sensibel. Manche Menschen nehmen Geräusche nur sehr gering wahr, andere können gar nicht oder nur sehr schlecht schlafen. Wenn du gut schlafen möchtest, solltest du die beiden Risikofaktoren einfach ausschalten und versuchen möglichst dunkel und geräuschlos die Nacht verbringen.

2. Kein "Abschalten" vor dem Schlafengehen!

Vom Alltag „Abschalten“ vor dem Schlafengehen, kann deinen Schlaf wesentlich effizienter machen. Viele Menschen machen sich vor dem Schlafengehen zu viele Gedanken über den Alltag oder sie liegen mit ihrem Handy im Bett und dem Körper wird Tageslicht vorgegaukelt. Wenn du einen gesunden und guten Schlaf anstrebst, versuche dich 30 Minuten vor dem Schlafengehen nochmal wirklich zu entspannen. Lies ein Buch, hör ein wenig Musik und versuche wirklich runter zu kommen. Wenn du zu viel Alltags-Stress hast, dann schreibe Dinge auf einen Block, sodass du sie am nächsten Tag bearbeiten kannst.

3. Zu kurze Schlafzeiten!

Ein guter Schlaf muss verschiedenen Schlafphasen passieren. Leider durchlaufen viele die Schlafphasen nicht. Es wird eingeschlafen, die Tiefschlafphase erreicht und aus dieser werden viele durch ihren Wecker herausgerissen. Die Ursache ist ein zu kurzer Schlaf, was auf Dauer wirklich ein Problem sein kann. Du solltest deine biologische Uhr kennen und demnach deinen Schlaf ausrichten. Jeder Mensch benötigt eine unterschiedliche Schlaflänge. Der Durchschnitt benötigt 7,5 bis 8,5 Stunden Schlaf, um ausgeschlafen zu sein. Bedenke jedoch, dass sich diese Zeit bei körperlicher und auch geistiger Belastung verlängern kann.

4. Zu wenig Bewegung über den Tag!

Ein heute gerne unterschätzter Faktor ist fehlende Bewegung im Alltag. Es gibt sehr viele Menschen, die den ganze Tag in ihrem Büro sitzen und sich nicht bewegen. Der Körper wird nicht richtig aktiviert, ist träge und Prozesse und Abläufe schlafen sozusagen ein. Ein dauerhaftes Sitzen ist außerdem schlecht für das Herz-Kreislauf-System und fördert Durchblutungsprobleme. Da ist Ausgleich durch sportliche Aktivitäten sehr wichtig. Wer wirklich 10 Stunden am Tag sitzt, der wird auch durch eine Stunde Training alle zwei Tage, nicht ausreichend Bewegung in sein Leben integrieren um seinen Schlaf zu unterstützen. Für einen gesunden Schlaf ist Bewegung allerdings sehr wichtig! Wir empfehlen dir daher – versuche dich wirklich jeden Tag zu bewegen, gehe an die frische Luft – laufen, joggen oder anderweitig und das auch neben deinem Training, denn so unterstützt du deinen Schlaf ebenfalls nochmal.

Fazit!

Es sind oft sehr triviale Dinge, die deinen Schlaf negativ beeinflussen können. Versuche die von uns angesprochenen Fehler zu vermeiden und verbessere so deinen Schlaf. Ohne guten Schlaf wirst du deine Leistungsfähigkeit limitieren - die Regeneration ist für deinen Körper extrem wichtig! Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90