Die besten Übungen für jede Muskelgruppe

Hast du dich eigentlich auch schon einmal gefragt, welche Übungen die beste für deine jeweiligen Muskelgruppen sind? Wir haben uns diese Frage gestellt. Natürlich, es gibt nicht grundsätzlich DIE besten Übungen schlechthin, aber es gibt Übungen die auf jeden Fall in deinem Trainingsplan vorkommen sollten, möchte man das Maximum aus seinem Training herausholen. Sprich, dein Trainingsplan ist um die folgenden Übungen aufgebaut und wird dann entsprechend durch zusätzliche Übungen ergänzt für einen optimalen Körper und eine gute Körperentwicklung.

Kniebeugen für Beine und hintere Kette

Um die Kniebeuge kommt man wirklich nur schwer herum. Das muss man leider zugeben. Denn hier wird praktisch der gesamte Körper mittrainiert. Die Oberschenkelvorderseite und alle Muskeln die eine zusätzliche Hüftstreckung ermöglichen. Sprich die gesamte hintere Kette ist zusätzlich ins Training bei der Kniebeuge miteinbezogen. Es wäre daher praktisch fatal, diese wichtige Übung auszulassen.

Negativbankdrücken für eine beeindruckende Brust

Wer einen ordentlichen Brustpanzer aufbauen möchte, der sollte unbedingt darauf achten, regelmäßig Negativbankdrücken in den Plan am „Chest Day“ aufzunehmen. Denn keine andere Übung erlaubt es, so viel Gewicht zu bewegen. Das kommt vom Winkel im Schultergelenk. Und durch das Mehr an Gewicht das bewegt werden kann, müssen die unterschiedlichen Faseranteile der Brust auch gleich voll mitarbeiten und werden optimale rekrutiert.

Chin-Ups für Rücken und Bizeps

Die Chin-Ups trainieren alles was zieht. Das muss man so sagen. Die Lats und auch die Bizepse werden optimal trainiert. Sogar so stark, dass eigentlich gar kein zusätzliches Bizepstraining mehr notwendig wäre. Denn das Gewicht dass man bei Chin-Ups zieht, ist ein Vielfaches von dem, was man mit ein paar Curls erreichen könnte. Also von daher, ran an die Stange! Wichtig ist nur, dass man auch wirklich über die Full Range oft Motion zieht, soweit bis der Brustkorb die Stange berührt und die Bizepse voll geflext sind. Ist dies der Fall, hat man praktisch schon gewonnen.

Military Press für die Schultern

Military Press sind nicht nur für die Schultern optimal, sondern auch eine perfekte Ergänzungsübung zum Negativbankdrücken. Denn hier dreht sich der Winkel im Schultergelenk komplett und man drückt plötzlich nach oben. Sehr gut. Diese Übung wird meist vollkommen unterschätzt. Total unverständlich und nicht nachvollziehbar. Daher solltest du unbedingt darauf achten, deine Military Press in deinen Wochenplan einzufügen.

Dips für brachiale Trizepse

Was für Rücken und Bizeps die Chin-Ups sind, ist für Brust und Trizeps die Übung der Dips. Es soll nicht verheimlicht werden, dass diese Übung, wenn nicht mit Bedacht ausgeführt, auch schnell zu Problemen in der Schulter führen kann. Doch wenn man die Belastung richtig wählt und sich hier nicht überschätzt, sondern das Ego an der Fitnesstheke abgibt, dann ist diese Übung höchst effektiv für die Trizepse!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90