Sportler und Schmerzmittel: Viele unterschätzen die Gefahr!

Schmerzmittel haben sich in den Alltag unserer Gesellschaft integriert. Sicher, es gibt Menschen mit chronischen Krankheiten, Verletzungen etc. die auf Schmerzmittel angewiesen sind. Allerdings sind Schmerzmittel nicht mehr nur Problemlöser bei starken Schmerzen, sondern viel mehr das Tic Tac für zwischendurch, wenn es mal wieder im rechten Ohrläppchen zwickt. Das dieses Verhalten auf Dauer gesundheitliche Folgen nach sich zieht ist vielen dabei nicht ganz bewusst bzw. wird das Problem ignoriert. Sportler sind in diesem Zusammenhang teilweise noch schlimmer, obwohl sie häufig im Hobbybereich ein gesundes Leben anstreben...

Schmerzmittel sind Medikamente!

Ein Schmerzmittel ist ein Medikament und muss daher eine Wirkung im Körper auslösen. Wirkungen im Körper haben den großen Nachteil, dass sie durch den Eingriff im Organismus Nebenwirkungen auslösen. Schmerzmittel wurden vor Jahren in unsere Gesellschaft integriert. Typische Kopfschmerztabletten sind dabei in der Apotheke frei verkäuflich, da „unbedenklich“. Die Industrie hat es geschafft innerhalb von wenigen Jahren Schmerzmittel in unserer Gesellschaft zu verankern. Wer auch immer Schmerzen hat wirft sich eine Schmerztablette ein und weiter geht es auf der Arbeit und im sozialen Leben. Das Schmerzmittel Medikamente sind wird dabei gerne vergessen.

Sportler und Schmerzmittel!

Sportler nutzen Schmerzmittel leider noch häufiger als Nicht-Sportler. Je professioneller dabei der Sport ausgeführt wird, desto häufiger kommt es zum Medikamentenmissbrauch im Bereich Schmerzmittel. Vor dem Training noch eine kleine Schmerztablette um das Zwicken in der Schulter zu unterdrücken und nach dem Training evtl. noch eine um den Tag auf der Arbeit zu überstehen. Und überhaupt, warum nicht gleich eine Schmerztherapie mit Schmerzmitteln, vielleicht handelt es sich ja nicht um eine Entzündung oder Verletzung??? Sportler greifen schnell zu Schmerzmitteln - sie wollen ihr Training nicht vernachlässigen und ihre Leistung nicht negativ beeinflussen. Im Profisport sprechen wir in diesem Zusammenhang natürlich von ganz anderen Sphären. „Fitspritzen“, mit verschreibungspflichtigen Medikamenten ist keine Ausnahme und gehört dort zum Berufsbild.

Warum du Schmerzmittel meiden solltest!

Schmerzmittel, wie klassische „Kopfschmerztablette“ sind gefährlicher als du evtl. denkst. Schon lange gibt es Studien, die immer wieder die gesundheitlichen Auswirkungen von sogenannten „harmlosen“ Schmerzmitteln widerlegen. In den letzten Monaten und Jahren hat sich die Studienlage noch im großen Umfang erweitert. Es wird immer mehr ersichtlich, dass Schmerzmittel nicht so harmlos sind, wie sie logischerweise von der Pharmaindustrie ausgezeichnet werden. Der negative Einfluss auf die Blutgerinnung, die Leber, Nieren, den Magen-Darm-Trakt, das Herz-Kreislauf-System und den gesamten Organismus sind nicht unerheblich. Viele Menschen wissen auch gar nicht, dass sie gewisse Krankheitsbilder in sich tragen, die durch Schmerzmittel klar gefördert werden. Studien zeigen eindrucksvoll den negativen Einfluss von Schmerzmitteln auf das Herz-Kreislauf-System und warnen vor langfristigen Einnahmen, selbst in unregelmäßigen Abständen. Schmerzmittel sollten nur eine Notlösung sein, wenn es nicht mehr anders geht und nicht wie heute üblich, teils täglich eingenommen werden um leichte Schmerzen zu neutralisieren. Viel mehr sollte wieder versucht werden die Ursache der Schmerzen zu bekämpfen!

Fazit!

In diesem Sinne können wir dir nur raten dich mit der Thematik auseinander zu setzen, hierzu gibt es viele brauchbare Quellen im Internet. Wir haben in diesem Artikel bewusst keine spezifischen Medikamente angesprochen. Ob Ibuprofen, Aspirin, Paracetamol, Naproxen, Diclofenac usw. alle haben unterschiedliche Wirkstoffe bzw. Dosierungen und Kombi-Präparate, die sich unterschiedlich auf den Körper auswirken. Wir möchten dich für das Thema sensibilisieren, damit du nicht auf die Idee kommst langfristig immer wieder Schmerzmedikamente einzunehmen, wenn es nicht unbedingt notwendig ist. Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90