4 Wege wie du schnell an Körperfett verlierst

Wenn du noch immer keinen Six Pack hast, dann hast du schlicht weg noch zu viel Körperfett. Das sollte weg, wenn du den Waschbrettbauch noch an den Tag bringen möchtest. Die Frage ist nur, mit welchen Strategien kann man den Fettabbau noch einmal beschleunigen?

Strategie 1: Iss weniger!

So einfach und hart es auch klingt, so wahr ist es dennoch häufig. Es ist nicht selten der Fall, dass Sportler vollkommen unterschätzen, wie tief sie wirklich mit den Kalorien runterfahren müssen, um das letzte Bisschen an Fett zu verlieren. Oftmals überschätzt man auch den Output an Kalorien genauso drastisch. Daher bleibt am Ende nicht mehr viel anderes übrig, als die Kalorien doch noch einmal zu kürzen und zu schauen was passiert.

Strategie 2: Ersetze Kohlenhydrate und Fette durch Protein

Protein hat einen sehr hohen thermogenen Effekt. Das bedeutet, viel von der aufgenommenen Energie wird in Form von Wärme an die Umgebung abgegeben. Daher ist es auch kein Wunder, dass viele Studien zeigen konnten, dass Diäten mit einem hohen Proteinanteil zu besseren Fettabbauergebnissen führen als Diäten mit geringerem Proteinanteil. Das liegt daran, dass selbst bei gleicher Kalorienzufuhr einfach nicht die gleiche Menge im Körper ankommt. Und auch die Effizienz mit der der Körper Kalorien und Nährstoffe speichert ist vollkommen unterschiedlich. Demnach ist eine zugeführte Kalorie eben nicht immer gleich.

Strategie 3: Nutze einen Activity Tracker

Wenn man lange Zeit in einem Kaloriendefizit unterwegs ist, dann wird man faul. Unbewusst. Sprich, man reißt sich vielleicht im Gym ein Bein heraus, was auch dazu führt, dass wir denken, wir hätten einen enormen Kalorienoutput, doch wir kompensieren genau das wieder, in dem wir uns im Alltag weniger bewegen. Ein Activity Tracker kann hier hilfreich sein und die Schritte mitzählen. Merken wir beispielsweise, dass wir im Laufe der Diät immer weniger Schritte pro Tag gehen, dann ist es Zeit zu reagieren und etwas zu unternehmen. Dann können wir uns praktisch zwingen, doch noch auf unser Schritt-Ziel zu kommen. Activity Tracker sind also - auch wenn nicht immer ganz akkurat - trotzdem nützlich für den Fitness Sportler.

Strategie 4: Schwere Grundübungen

Vergiss all das Herumgepumpe während der Diät. Mach Grundübungen und diese schwer. Denn das bringt nicht nur den Kalorienverbrauch nach oben sondern auch den Stoffwechsel. Du wirst dadurch einen deutlich höheren Nachbrenneffekt haben und gleichzeitig dafür sorgen, dass deine Muskelmasse mindestens gehalten wird oder vielleicht sogar noch ein klein wenig aufgebaut wird. Ja, auch das funktioniert während einer Diät. Vorausgesetzt du schaffst es, trotz Kaloriendefizit stärker zu werden.

Strategie 5: Versuche es mit Fasten

Fasten fällt den meisten Menschen gar nicht so schwer, sofern es sich um ein Breakfast Skipping handelt. Wirklich hungrig werden die meisten erst dann, wenn sie einmal angefangen haben mit der ersten Mahlzeit. Eine verlängerte Fasten Phase kann demnach dabei helfen, den Hunger zu kontrollieren und selbst mit geringerer Kalorienzufuhr besser und gesättigter zurechtzukommen.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90