5 Ernährungs-Tipps für die perfekte Diät Teil II!

Eine Diät ist nicht immer ganz einfach durchzuführen. Je nach vorherigen Gewohnheiten und auch zugeführten Nahrungsmitteln und deren Mengen, kann eine Diät sehr anstrengend sein. Im zweiten Teil des Artikels möchten wir dir zwei weitere sehr wichtige Tipps an die Hand geben!

4. Kohlenhydrate nicht komplett streichen!

Jede Diät, die ein Kaloriendefizit erzeugt führt zum Gewichtsverlust. Als Sportler sind Kohlenhydrate wichtige Energielieferanten. Möchtest du deine Diät vereinfachen, dann solltest du einen gewissen Anteil Kohlenhydrate zuführen. Auf der einen Seite brauchen dein Gehirn und andere Prozesse Glucose um richtig zu arbeiten. Diese kann richtigerweise auch bei einer 0 Kohlenhydratdiät durch Ketonkörper ersetzt werden, denn der menschliche Organismus benötigt keine Glucose zum überleben. Ist der Stoffwechsel erst einmal auf Ketonkörper umgestellt, ist dies auch kein Thema, allerdings ist dieser Prozess des „Umstellens“ genau das Problem. Viele Menschen sind sehr kohlenhydratverwöhnt, so meist auch Sportler, denn ein gut gefüllter Glykogenspeicher führt zu hoher Leistung. Nimmst du deinem Körper alle Kohlenhydrate und somit mögliche Glucose von einem auf den anderen Tag weg, treten neben einer Phase der Leistungsminderung, vor allem psychische Symptome auf. Viele Menschen werden müde, gereizt, bis hin zu depressiv – evtl. ein Grund zum Abbruch der Diät! Nicht nur die physische, auch die mentale Leistung fällt für eine Weile ab. Diese kann sich nach einer Umstellung auf Ketonkörper wieder regenerieren - was zeitlich sehr individuell ist, allerdings machst du es dir so unnötig schwer! Wir empfehlen dir, mindestens 100 Gramm Kohlenhydrate pro Tag zu essen, um die wichtigsten Prozesse, die auf Glucose angewiesen sind zu versorgen. So umgehst du einer Stoffwechselumstellung und möglichen Problemen, die damit verbunden sind. Dies soll nicht heißen, dass beispielsweise eine ketogene Diät nicht auch funktionieren kann, allerdings ist der Weg mit Kohlenhydraten physisch und psychisch wesentlich einfacher. Es gibt viele weitere Gründe dafür als Sportler Kohlenhydrate zu konsumieren. Wenn du mehr über Kohlenhydrate und der Sportlerernährung wissen möchtest, dann schaue gerne in unserem Artikelarchiv vorbei!

5. Das Kaloriendefizit darf nicht zu hoch sein!

Dieser Trick ist sehr einfach umzusetzen. Viele „Möchtegernexperten“ meist Redakteure ohne wirklichen Fachhintergrund, bringen jeden Tag eine neue Diät in ihrer Zeitschrift heraus. Wenn du einmal ein Frauenmagazin aufschlägst, vorzugsweise eines mit weiblichem Namen, dann wirst zu sicherlich eine „tolle NEUE“ Diät finden, die das Abnehmen in kurzer Zeit verspricht. Die Logik solcher Anzeigen ist ganz einfach: Der Mensch ist ungeduldig, nicht nur Muskelmasse sollte am besten schon gestern aufgebaut worden sein, sondern auch Fett sollte so schnell wie nur geht verschwinden. Würde man ein realistisches Konzept konzipieren, welches „Das 24 Wochen Abnehmprogramm“ hieße, würde es wohl nicht so viele Abnehmer finden, wie „Das 6 Wochen Abnehmprogramm“. Dementsprechend werden die Diäten konzipiert und durch einen sehr geringen Anteil an Kohlenhydraten und Kalorien, werden die ersten Tage ein Paar Kilogramm durch Wasser verloren – dies suggeriert dem Leser „ES HAT GEKLAPPT“ – bis der JoJo-Effekt eintritt, weil das Wasser wieder eingespeichert wird. Möchtest du jedoch effektiv Körperfett verlieren, solltest du dir realistische Ziele und besser zu lange Wege und Zeiten konzipieren, um nicht durch Frust das Handtuch zu werfen. Ein super Trick ist es, das Kaloriendefizit recht gering zu halten. Dies sollte individuell ausgetestet werden. Ein Richtwert sind 300 - 500 kcal Defizit pro Tag ist ein guter Durchschnittswert. Durch ein solches Defizit wird dich dein Körper nicht so sehr unter Druck setzen, indem er dir starken Hunger signalisiert und du wirst leistungsfähig bleiben – eine längere Diät hat für den Körper extrem viele Vorteile, wie beispielsweise Erhaltung der Muskelmasse, Aufrechterhaltung der Immunfunktionen, bessere Regneration der Haut (besonders bei sehr übergewichtigen Menschen usw.). Plane eine Diät immer langfristig und lieber mit einem etwas niedrigerem Kaloriendefizit!

Fazit

Die Tipps können dir dabei helfen, deine Diät einfacher zu machen! Natürlich liegt es am Ende immer noch an dir, eine Diät durchzuhalten. Prinzipiell funktionieren alle Diäten, wenn du ein tägliches Kaloriendefizit schaffst, doch sollte der Weg auch durchdacht sein, um ihn möglichst einfach und effektiv zu gestalten!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90