Whey-Protein: Fakten, Tipps und Vorteile für deinen Muskelaufbau!

In diesem Artikel möchten wir dir wichtige Fakten rund um das Thema Whey-Protein und den Muskelaufbau vorstellen. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Whey Protein kann nicht nur deine Ernährung optimieren, sondern ebenso deinen Muskelaufbau vorantreiben!

Was ist überhaupt Whey Protein?

Bei Whey-Protein handelt es sich um Molkenprotein - ein Bestandteil der Milch und Nebenprodukt der Milchindustrie. Durch eine Filtration entsteht ein „Eiweiß-Konzentrat“. Normales Whey-Protein wird durch eine Ultrafiltration hergestellt und oft mit anderen Proteinen (mit einer gewissen Aminosäurenzusammensetzung) Kohlenhydraten und gerne auch Vitaminen und Mineralstoffen angereichert. Am Ende entscheidet du, was genau du kaufen möchtest. Durch ein Ionenaustausch- oder Mikrofiltrationsverfahren kann ein Isolat hergestellt werden. Dieses Isolat kann einen Proteingehalt von bis zu 96 Prozent besitzen. Das Protein ist somit sehr rein und besitzt einen geringen Laktoseanteil, sodass selbst Sportler mit Laktoseintoleranz keine Probleme bei der Zufuhr eines solchen Protein-Isolates haben. Whey Protein Hydrolysat wird durch ein Hydrolyseverfahren gewonnen. Der Ausgangsstoff „Whey-Protein-Pulver“ wird aufgespalten, wodurch ein Hydrolysat noch schneller für den Körper verfügbar ist. Vergleichbare Proteine gibt es natürlich auch in veganer Form. Unsere Topseller im Whey-Bereich findest du – HIER

Warum kann Whey-Protein für Hobbysportler sinnvoll sein?

Whey-Protein ist, wie jedes andere Nahrungsergänzungsmittel eine „Ergänzung“ der normalen Ernährung – es ist uns wichtig, dass dir klar wird, dass Protein-Supplemente dich alleine nicht zum Ziel bringen. Aus Befragungen wissen wir, dass viele Hobbysportler auf ihre Ernährung achten, diese allerdings nicht tracken und somit keinen genauen Überblick über ihre Makronährstoffaufnahme besitzen. Viele dieser Sportler denken, dass sie ausriechend Protein zuführen, Anamnesen zeigen allerdings, dass der Sportler-Bedarf insbesondere bei einem bewussten Fleischkonsum oft nicht gedeckt ist. Die Protein-Empfehlungen für den Muskelaufbau liegen bei rund 2 Gramm Protein pro kg Körpergewicht pro Tag. Diese Proteinmenge solltest du täglich aufnehmen, um deinen Muskelaufbau optimal zu unterstützen. Die Zufuhr ist über die natürliche Nahrung möglich. Häufig sind Hobbysportler viel unterwegs und laufen Gefahr nicht ausreichend Protein zuzuführen, hier eignen sich Proteinbars, aber auch Proteinpulver, die sehr einfach in einem Shaker mitgenommen und bei Bedarf mit Wasser oder Milch vermischt werden können. Whey-Protein ist hierfür optimal geeignet. Durch ein hohes Maß an BCAA (Verzweigtkettigen Aminosäuren) einer hohen Bioverfügbarkeit und qualitativ guten Rohstoffen, unterstützt du deinen Körper bei allen Prozessen, die für den Muskelaufbau wichtig sind. In unserem PowerFood-Onlineshop gibt es ausschließlich Produkte, von deren Qualität wir und unsere Kunden seit Jahren überzeugt sind.

PowerFood One Whey Protein Isolate (Mit einem Klick zum Produkt) - super lecker!

Warum aber Whey-Protein und kein Casein und Co.?

Whey Protein hat den Vorteil, dass es vom Körper sehr schnell verarbeitet und so über die Blutbahn gezielt eingesetzt werden kann. Aus diesem Grund wird auch gerne „der Whey-Shake“ nach dem Training empfohlen, um das Metabole Fenster auszunutzen. Studien haben gezeigt, dass du dein Protein nicht unmittelbar nach dem Training aufnehmen musst, allerdings sollte die Aufnahme nicht erst mehrere Stunden säter erfolgen. Der Shake nach dem Training schadet also nicht, sondern verhindert evtl., dass du deine Proteinzufuhr vernachlässigst und stellt die Versorgung mit wichtigen Aminosäuren sicher. Durch die schnelle Aufnahme können regeneratorische Prozesse, wozu ebenfalls der Aufbau von Muskulatur gehört, möglichst schnell eingeleitet werden und deinen Körper unterstützen. Der Vorteil des Whey-Proteins ist somit eine schnelle Verfügbarkeit. Die schnellste Verfügbarkeit besitzen Hydrolysate (oder reine Aminosäuren), da diese schon sozusagen „vorverdaut“ sind, durch die oben angesprochene Spaltung. Wenn du auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Hydrolysat bist, dann schau HIER vorbei. Casein eignet sich hervorragend für die Einnahme vor dem Schlafengehen, denn dieses Protein wird langsam abgebaut und bietet eine lange Verfügbarkeit an wichtigen Aminosäuren über die Nacht. Daher ist Casein auch weniger für eine schnelle Proteinzufuhr geeignet.

Fazit!

Whey Protein kann eine sinnvolle Ergänzung für den Hobbysportler sein. Ob Pre- oder Postworkout – vielleicht auch einfach für zwischendurch, hochwertiges Whey kann die Ernährung super ergänzen und dich als Sportler bei deinen Zielen unterstützen! Viel Erfolg! Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90