5 aktuelle Trendfehler beim Muskelaufbau!

Es gibt derzeit wieder einige Trends. Aus neuen Trends resultieren häufig Fehler für den Muskelaufbau. Genau solche Trendfehler gilt es zu vermeiden und daher möchten wir dir unsere aktuellen Trendfehler beim Muskelaufbau präsentieren.

1. Zu viel Training mit dem eigenen Körpergewicht!

Muskelaufbau funktioniert über Reizsetzung mit anschließender Anpassung des Körpers an den Reiz. Der Muskel wird deshalb vergrößert, weil der Körper die Last nicht ausreichend bewegen konnte. Der Körper möchte beim nächsten Versuch erfolgreicher sein und passt das Gewebe an die Belastung an. Der Körper ist allerdings sehr faul und wird, wenn er immer wieder das Gleiche Gewicht bewältigen muss und die Wiederholungszahl schon bereits die 20 überschritten hat nicht mehr effizient Muskulatur aufbauen. Es kommt entweder zu einem sehr langsamen Aufbau der Muskulatur, da die falschen Muskelfasern bei so vielen Wiederholungen angesprochen werden oder zur kompletten Stagnation. Dabei hilft nur die Anhebung des Trainingsgewichts, was allerdings manche Sportler nicht tun möchten, denn sie trainieren schließlich „nur frei und ohne Zusatzgewichte“. Wer wirklich ohne ein extra Gewicht trainieren möchte und dies auch dauerhaft, der darf nicht das Ziel „langfristiger Muskelaufbau“ verfolgen. Es wird der Punkt kommen, bei welchem es nicht mehr weiter gehen wird und selbst nach einer anfänglichen Zeit ist der Muskelaufbau schnell nicht mehr so effizient wie er evtl. sein könnte.

2. Dehnen und Ausrollen bis der Arzt kommt!

Dehnen und die Muskulatur auszurollen kann sehr gesund sein. Was allerdings gerade gerne gemacht wird ist teilweise klar übertrieben. Es wird sich Minutenlang gedehnt und ausgerollt und dabei ist der Einsatz des Equipments auch noch falsch. Nutze das Ausrollen wirklich sinnvoll und auch Dehnen ist zur richtigen Zeit an den richtigen Stellen sehr sinnvoll – kann allerdings auch kontraproduktiv sein. Wenn du nicht weißt was du eigentlich tust und keinen Mehrwert davon hast, dann lass es bitte sein oder informiere dich nochmal. Nur weil sich alle Faszienrollen über den Körper werfen, musst du es noch lange nicht machen, wenn du keinen positiven Effekt erzielst.

3. Es wird geredet und geredet und geredet!

Wir befinden uns in einer Zeit... da könnte man manchmal meinen – trainieren die auch oder reden die nur?! Allgemein wird vieles extrem theoretisch angegangen. Teilweise ist dieses Vorgehen natürlich sehr gut, doch so manchmal werden mehr Trainingspläne geschrieben als Wiederholungen ausgeführt. Am Ende wird nur die Praxis dein Aussehen verändern. Wenn du deinen Trainingsplan 5 Mal umschreibst und mit Buntstiften anmalst, wirst du noch lange kein Muskelwachstum erhalten. Verkompliziere den Prozess nicht. Setze da theoretisch an, wo es wichtig ist und bilde dich immer weiter - teste von Beginn an auch praktisch und setze Dinge um!

4. Nahrungsergänzungsmittel statt gesunde Ernährung!

Es gibt heute unzählige Ergänzungsmittel auf dem Markt. Leider verfallen viele Athleten und besonders Anfänger schnell einem „viel bringt viel“ und kaufen alles Mögliche, denn irgendwas wird schon helfen – es sollen ja Muskeln aufgebaut werden. Im Jahr 2017 werden so viele Ergänzungsmittel gekauft wie noch nie und der Markt befindet sich immer noch im Wachstum. Dabei wird vom Käufer leider oft vergessen um was es sich eigentlich handelt - „Ergänzungen“. Es wird gerne vergessen, dass es eigentlich um eine gesunde Ernährung geht, welche durch die Lebensmittel ergänzt werden sollen. Konzentriere dich nicht auf Nahrungsergänzungsmittel, sondern auf deine Ernährung. Du baust nur Muskulatur auf, wenn deine Ernährung gesund und sportiv ist und dazu gehört mehr als sich jeden Tag 3 Tabletten und 2 Shakes in den Körper zu gießen.

5. Jeder will 5% Körperfett!

Der Ripped-Trend ist noch nicht vorbei. Wer Muskulatur aufbauen möchte sollte diesem Trend jedoch nicht nachkommen. Es geht darum den Körper zum Wachstum zu bewegen - durch ausreichend Nährstoffe - und nicht darum den Körper in einen Hungerzustand zu versetzen. Wer dauerhaft versucht mit einem Kaloriendefizit Muskulatur aufzubauen, der wird schnell enttäuscht werden. Schaffe den Absprung vom Anfänger zum Fortgeschrittenen und trenne deine Diät- und Aufbauphase oder nehme in Kauf, dass dein Muskelaufbau sehr ineffizient sein wird. Vermeide diese typischen Trendfehler wenn du effizient Muskulatur aufbauen möchtest. Viel Erfolg!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90