Die 12 größten Fehler beim Muskelaufbau – Teil 1: Das Training!

Du willst Muskelmasse aufbauen? Dann darfst du diese Fehler auf gar keinen Fall machen. Wir möchten dich mit diesem Artikel vor den größten Fehlern schützen. Je weniger Fehler du machst, je schneller wirst du dein Ziel erreichen!

1. Utopische Ziele und falsche Ansätze!

Der erste Ansatz in Richtung Muskelaufbau beginnt mit dem Ziel und den das resultierenden Ansätzen. Hier entscheidet sich bereits wie schnell du voran kommst und wie es mit deiner Trainingskarriere weiter gehen wird. Oft werden utopische Ziele gesetzt, die zu falschen Ansätzen führen. Es wird viel zu viel in kurzer Zeit gewollt und nach kurzer Zeit wird das Vorhaben demotivierend. Die richtigen Ziele zu setzen ist extrem wichtig! Es spricht nichts gegen ein Oberziel/Traum wo die Reise irgendwann hingehen sollte, allerdings ist es extrem wichtig sich ein gutes und realistisches Ziel für seinen Weg zu setzen. Leider kommt es hier immer wieder zu falschen Zielen, die wiederum zu schlechten Trainings- und Ernährungsansätzen führen. Setze dir smarte Ziele und profitiere auf deinem gesamten Weg – bis hin zum Ziel!

2. Viel Intensität, wenig Kontinuität!

Insbesondere viele Anfänger versuchen ihre Ziele mit viel Intensität, allerdings wenig Kontinuität zu erreichen. Im Training wird alles gegeben, allerdings werden die Trainingseinheiten nicht ganz so ernst genommen. Dabei ist es viel wichtiger seine Trainingseinheiten kontinuierlich durchzuziehen und dort die entsprechende Intensität zu bringen. Es wird sich teilweise überanstrengt, sodass die nächsten Tage wegen des starken Muskelkaters nicht richtig trainiert werden kann, dabei wäre es wichtiger das Training fortzusetzen. Daher unser Tipp – lerne deinen Körper kennen, wie viel Intensität du einsetzen kannst, in Kombination mit deinen Trainingseinheiten.

3. Du vernachlässigst Muskelgruppen und trainiert zu einseitig!

Das Vernachlässigen einzelner Muskelpartien ist zu Beginn evtl. noch nicht so schlimm, denn du trainiert vielleicht einfach deinen Oberkörper extrem gerne – doch später wird sich dieses Vorgehen rechen. Dein Körper muss ausgewogen trainiert sein, um dauerhaft Progression bei deinen Trainingsübungen zu erreichen. Denn selbst eine schwache Beinmuskulatur wird dich evtl. später bei Übungen des Oberkörpers negativ beeinflussen. Egal ob der negative Einfluss auf deine Balance, die fehlende Kraft der Stützmuskulatur, eine schlechtere Herzkreislauffunktion oder das Gesamtbild deines Körpers – es gibt eine Vielzahl an Gründen deinen gesamten Körper zu trainieren und nicht nur einzelne Muskelpartien. Viele bemerken große Schwächen erst nach Jahren und haben dann große Probleme diese Schwächen auszugleichen.

4. Zu wenig Regeneration!

Deine Regeneration ist für den Muskelaufbau essentiell. Ohne ausreichende Ruhe kann dein Körper weder leistungsfähig sein, noch wird er neue Muskulatur aufbauen. Auf Dauer wirst du durch fehlende Regeneration in ein Übertraining schlittern – was du unbedingt vermeiden musst!

5. Falsche Trainingstechniken!

Muskelaufbau funktioniert nur durch eine Reizsetzung. Wird der Muskel nicht richtig gereizt, wird dieser keinen Grund für den Aufbau von neuem Gewebe sehen. Aus diesem Grund empfehlen wir dir unbedingt dein Training auf mögliche technische Fehler zu prüfen. Wer viele technische Fehler macht, trifft den zu trainierenden Muskel oft nicht richtig. Trotz einem sehr intensiven Training kann es so zu einem fehlenden Muskelreiz kommen.

6. Zu hohes Trainingsgewicht!

Der Klassiker darf nicht fehlen. Zu viel Ego und schon werden mal eben 20-50% zu viel Gewicht auf die Stange gepackt. Die Folge ist eine falsche Trainingstechnik (Punkt 5 und dessen Folgen). Ebenso kann es wesentlich schneller zu Trainingsverletzungen kommen.

Fazit!

In Teil 1 dieses Artikels ging es um die größten Fehler beim Training. Im zweiten Teil werden wir dir noch die größten Fehler bei der Ernährung aufzeigen! Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
Sale
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
ab CHF 29.90 CHF 42.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90