Fitnessfreaks Muskelaufbau: Die besten Tipps für den Herbst!

Der Herbst ist da! Doch was bedeutet das für einen Fitnessfreak? Auf was sollte er acht geben und gibt es überhaupt einen Einfluss der Jahreszeiten auf einen Fitnessfreak und dessen Leistung?

Eigentlich ist doch alles wie immer?

Da du als Fitnessfreak meist in einem Gym trainieren wirst, sind Jahreszeiten und Temperaturen eigentlich kein Problem für dich. Es macht doch eigentlich keinen Unterschied im Sommer, Herbst oder Winter zu trainieren oder etwa doch?!

Auf was du im Herbst unbedingt achten solltest!

1. Thema Kleidung! Als erstes möchten wir dich auf deine Kleidung aufmerksam machen! Im Herbst gibt es Tage, an denen ist es noch recht mild, an anderen Tagen wiederum bereits frisch oder sogar richtig kalt. Wer nicht aufpasst, zieht sich daher nicht wettergerecht an und das ist vor allem nach dem Training schnell ein großes Problem! Versuche dich immer lieber etwas zu warm anzuziehen und vor allem nach dem Training darauf zu achten nicht zu luftig aus dem Gym zu gehen! 2. Prävention gegen Krankheiten! Wo wir zum zweiten Punkt kommen – dem Krankwerden. Wer sich nach dem Training nicht wettergerecht anzieht, der kann durch sein geschwächtes Immunsystem evtl. krank werden. Dabei ist eine leichte Unterkühlung meist gar nicht das Problem. Die Kombination aus Viren/Bakterien, einem etwas schwachen Immunsystem nach einer harten Trainingseinheit und einer leichten Unterkühlung des Körpers ist eine wirklich schlechte Kombination und hat schon vielen Athleten die Gesundheit geraubt. Daher solltest du in der Öffentlichkeit und vor allem in öffentlichen Verkehrsmitteln und auch im Gym auf deine Hygiene achten. Denke immer daran, dass es leider auch Sportler gibt, die nicht 100% fit sind und viele Geräte/Stangen/Hanteln usw. nach der Benutzung nicht desinfiziert werden. Versuche dir häufig die Hände zu waschen und dir so wenig wie möglich ins Gesicht zu fassen – wenn du unterwegs bist. Davon abgesehen, solltest du deine Ernährung im Griff haben! Es kommt im Herbst immer wieder die Zeit wo die „Grippewelle“ unterwegs ist oder im Bekanntenkreis gefühlt alle erkältet sind. Genau zu dieser Zeit solltest du deinen Mikronährstoffhaushalt im Griff haben. Egal ob Vitamin C, E oder beispielsweise Zink, versuche die gesamte Palette der täglichen Empfehlungen zu beachten - nur so wirst du den Herbst/Winter wirklich unbeschadet überstehen können. Wenn du nach weiteren Tipps rund um Grippe und Sport suchst, dann schaue gerne in unserem Artikelarchiv vorbei. 3. Aufwärmen! Neben der wettergerechten Kleidung und der eigene Hygiene als Prävention gegen Krankheiten, solltest du im Herbst unbedingt darauf achten deine Muskulatur ausgiebig aufzuwärmen. Je kälter das Wetter, je besser solltest du dich aufwärmen, insbesondere wenn du eine gewisse Zeit vor dem Training an der frischen Luft verbringst, um deine Muskulatur, Bänder und deinen gesamten Körper auf Betriebstemperatur zu bringen. Durch ein gutes Aufwärmen wirst du nicht nur Verletzungen vorbeugen, sondern deine Leistung im Training verbessern. 4. Richtig Gas geben! Im Herbst und Winter kannst du den Grundstein für deine Sommerfigur setzen und deine Leistung pushen. Viele Hobbysportler tun sich im Hochsommer schwer ihren Trainingsplan wirklich durchzuziehen – Schwimmbad/See, Urlaub etc. verhindern leider bei vielen eine wichtige Kontinuität. Im Herbst und Winter hingegen sind meist weniger Aktivitäten geplant und der Fokus kann wieder neu gesetzt werden. Genau jetzt ist die Zeit wo du wieder richtig durchstarten kannst!

Fazit!

Du siehst, auch im Herbst kannst du ein paar Dinge beachten. Dein Trainingsalltag muss sich nicht großartig verändern. Allerdings solltest du insbesondere auf Hygienemaßnahmen, deinen Mikronährstoffbedarf und eine wettergerechte Kleidung achten! Wer jetzt seinen Fokus richtig setzt, wird im Frühling die Erfolge ernten – also auf geht’s ans Eisen! Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
Sale
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
ab CHF 23.90 CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
Sale
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
ab CHF 29.90 CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90
PowerFood One Sport Vitamins (120 Caps) PowerFood One Sport Vitamins (120 Caps)
CHF 22.90