Muskelaufbau und Ernährung: Deshalb ist Protein am Abend so wichtig für dich!

Für einen Fitnessfreak ist es wichtig sich mit ausreichend Protein zu versorgen. Wir möchten dir in unserem heutigen Artikel erläutern warum die Aufnahme von Protein am Abend so wichtig für dich ist!

Kurze Protein-Zusammenfassung und wie viel sollte ich aufnehmen?!

Diese Kurze Zusammenfassung hilft dir dabei zu verstehen, warum eine Aufnahme von Protein am Abend so wichtig für dich ist. Protein ist der Baustoff unseres Körpers. Der Verbund von unterschiedlichen Aminosäuren wird dabei als Protein bezeichnet. Es gibt unterschiedlich komplexe Protein-Strukturen. Ebenso gibt es unterschiedliche Aminosäuren, die Prozesse in unserem Körper unterstützen und ausführen. Dabei sind Proteine bei sehr vielen Aktionen im Körper beteiligt. Ob als Aufbau- und Verschleißmaterial, Transporter, Signal oder bei vielen anderen Prozessen. Proteine haben so ziemlich überall in unserem Körper einen wichtigen Einfluss. Als Sportler wirst du den Zusammenhang als Baustoff für Muskulatur sicher kennen oder auch den Einfluss auf das Immunsystem – Proteine haben allerdings noch viele andere Aufgaben in deinen Organismus. Dabei sind nicht alle Aminosäuren von unserem Körper selbst herstellbar (sogenannte essentielle Aminosäuren) und müssen von uns über die Nahrung aufgenommen werden. Dabei wirken fehlende Aminosäuren im Körper oft limitierend, sprich fehlt eine gewisse Aminosäure blockiert sie Prozesse, egal ob andere Aminosäuren im Überschuss vorhanden sind – Aktionen, die im Körper stattfinden sollten können dann evtl. nicht optimal ablaufen. Deshalb wird auch gerne bei der Nahrungsaufnahme auf eine hohe biologische Wertigkeit hingewiesen. Diese Wertigkeit ist ein Maß mit welcher Effizienz das aufgenommene Protein in körpereigenes Protein umgewandelt wird. Denn dass was du an Protein aufnimmst, muss im Körper nicht gut aufgenommen und umgebaut werden. Je ähnlicher das Aminosäureprofil der Nahrung zum menschlichen Körper, je besser kann dieses verarbeitet werden. Das Ganze beruht auf einer Skala und gibt Vollei (ein komplettes Ei) als Referenzwert mit 100 an. Es macht somit Sinn dem Körper unterschiedliche Proteinquellen zur Verfügung zu stellen, denn diese kombinieren sich mit ihren Aminosäureprofilen zu einer höheren biologischen Wertigkeit. Der eigene Aminosäurepool (freie verfügbare Aminosäuren) wird effektiver gefüllt und für dein Training, den Muskelaufbau und alle anderen Funktionen stehen mehr essentielle Aminosäuren zur Verfügung und es besteht bei ausreichender Aufnahme keine Limitierung. Durch einen hohen Proteinanteil bei der Nahrungsaufnahme wird außerdem die Proteinbiosynthese noch weiter angeregt, wodurch der Aminosäurepool gestärkt und der Muskelaufbau verbessert wird. Die Zufuhr-Empfehlung für Protein hat sich seit Jahren nicht geändert und liegt zwischen 1,6 und 2,2g Protein pro kg Körpergewicht/Tag für Sportler. Wir und viele andere empfehlen daher rund 2g Protein pro kg Körpergewicht am Tag aufzunehmen.

Warum ist Protein am Abend so wichtig für dich?

Wie du jetzt bereits weißt, nimmt Protein viele wichtige Aufgaben im Organismus ein. Genau aus diesem Grund machte es als Fitnessfreaks Sinn seinen Körper den ganzen Tag gut mit Protein zu versorgen. Dein Körper fängt nicht direkt nach ein paar Stunden an Protein abzubauen (katabole Prozesse einzuleiten), allerdings kannst du deinen Körper durch eine optimale Versorgung mit Protein in einen „anabolen Zustand“ bewegen. Das bedeutet nicht, dass er von alleine Muskulatur aufbaut oder ähnliches. Allerdings unterstützt du anabole Prozesse optimal wenn dein Körper keine Limitierung an Aminosäuren besitzt und einen gefüllten Aminosäurepool aufweist. Dein Organismus kann direkt auf alle benötigten Aminosäuren zugreifen und somit Verschleiß-Proteine und auch neue Gewebestrukturen schnellst möglich aufbauen. Genau aus diesem Grund macht es Sinn abends eine Kombination aus einfachen und komplexen Proteinen zu sich zu nehmen. Insbesondere durch komplexe Proteine wird dein Körper auch über die Nacht optimal versorgt, da diese langsam aufgenommen werden. Das bedeutet nicht, dass du gleich Probleme bekommst, wenn du abends mal nicht proteinreich isst. Es geht darum dem Körper eine optimale Voraussetzung für die sportliche Leistung und den Muskelaufbau zu bieten.

Fazit!

Protein ist für dich als Sportler ein sehr wichtiger Nährstoff, der allgemein für den Körper essentiell ist. Wir empfehlen dir deine letzte Mahlzeit mit Protein auszustatten, um auch am nächsten Morgen noch optimal versorgt zu sein. Ob du dies anhand eines proteinreichen Abendessens oder einem Proteinshake realisierst bleibt dir selbst überlassen. Als Sportler profilierst du von proteinreichen Mahlzeiten und solltest immer auf die Aufnahme an qualitativ hochwertigen Lebensmitteln mit einer hohen biologischen Wertigkeit achten. Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Rocket BCAA (500g Dose) PowerFood One Rocket BCAA (500g Dose)
CHF 39.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90
PowerFood One Sport Vitamins (120 Caps) PowerFood One Sport Vitamins (120 Caps)
CHF 22.90
PowerFood One Omega 3 (120 Caps) PowerFood One Omega 3 (120 Caps)
CHF 19.90