Fitness vor dem Rechner – sinnvoll oder Abzocke?

Es gibt immer mehr Anbieter auf dem Online-Fitnessmarkt, die Online-Kurse anbieten. Dabei geht es nicht um die bekannten „Programme“, sondern viel mehr um direkte Trainingseinheiten, die in Mediatheken oder auch live angeboten werden. Wir möchten uns gezielt mit den Vor- und Nachteilen solcher Kurse auseinandersetzen, um dir am Ende eine Empfehlung geben zu können.

Nachteile von Online-Fitness-Kursen!

Wie bei allen Dingen, gibt es auch bei Online-Fitnesskursen gewisse Nachteile. Auch unsere Meinung ist in diesem Fall natürlich subjektiv. Als ersten Punkt möchten wir die fachliche Kompetenz nennen. Leider wird bei solchen Programmen gerne viel Halbwissen verbreitet. Besonders wenn Videokurse über eine Mediathek abrufbar sind werden solche Produkt gefühlt in kurzer Zeit, ohne viele Randinformationen und teils grenzwertigen Aussagen erstellt - natürlich lässt sich dies nicht verallgemeinern. Ebenfalls sehen wir die Preise teilweise als klar überteuert an. Heute gibt es Fitnessstudios, welche eine sehr gute Ausstattung besitzen und bereits Mitgliedschaften von rund 10 Euro anbieten. Bei Fitnessstudios über 20 Euro erhält man häufig schon Kurse inklusive. Ab 30 – 50 Euro ist die Kursauswahl meist nicht zu unterschätzen. Die Abos von Onlinekursen bieten für das investierte Geld leider häufiger nicht viel Umfang. Einer der größten Probleme ist allerdings der Faktor „zu Hause trainieren“, was anfänglich oder bei oberflächlicher Betrachtung noch als super System bezeichnet wird, kann sich später als ungeeignet herausstellen. Ähnlich wie bei der Annahme zu Hause zu arbeiten wäre ein Traum, birgt das Training zu Hause viele Probleme. Ob Ablenkung durch Familie und das gewohnte Umfeld oder fehlende Motivation, weil weniger Aufwand betrieben werden muss um zu beginnen, es gibt viele Dinge die dagegen sprechen. Natürlich spielt auch die Internetverbindung eine große Rolle. Wenn Live-Kurse angeboten werden und diese wegen Störungen des Internets nicht wahrgenommen werden können, ist dies ärgerlich. Ebenfalls fehlt der soziale Kontakt, den man im Studio hat. Einer der größten Nachteil für den Fitnessfreak liegt allerdings klar auf der Hand. Das direkte Training vor dem PC kommt kaum in Frage, denn er wird wohl keine Langhantelstangen mit ausreichend Gewichten etc. zu Hause besitzen oder andere Gerätschaften und Möglichkeiten. Demnach ist die Zielgruppe solcher Onlinekurse mehr für Menschen gedacht, die sich überhaupt erst bewegen wollen, evtl. Gymnastik, Yoga oder gewisse Bewegungsabläufe zur Muskelstärkung betreiben. Diese Konzepte sind allerdings nicht für Leistungssportler und allgemein Kraftsportler geeignet. Häufig werden bei solchen Programmen die Kondition und das Training des Stoffwechsels nicht ausreichend angeregt, was einfach am fehlenden Bewegungsradius liegt.

Vorteile von Online-Fitness-Kursen

Es gibt natürlich auch Vorteile, die für solche Systeme sprechen. Zum einen können Menschen, die in die Zielgruppe passen viele Übungen vor dem PC ausführen. Das Angebot der Live-Kurse empfanden wir in diesem Zusammenhang als sehr anregend und interessant, wenn auch der Preis teilweise nicht gerade gering ist. Mediatheken haben natürlich den Vorteil, dass der zeitliche Faktor keine Rolle spielt und der Sportler die Videos überall abspielen kann. Wenn die Motivation und Disziplin vorhanden ist, kann der Sport gut zu Hause ausgeführt werden. Für manche Menschen ist der Weg zum Studio und der soziale Kontakt mit anderen Menschen negativ, sodass sie zu Hause wesentlich produktiver sind. Ob diese Einstellung so gesund ist, ist allerdings fragwürdig. Mit den richtigen Anreizen sind Online-Kurse bei einer doch eher unsportlichen Zielgruppe ein Erfolg - eine Win-Win-Situation. Besonders Sportmuffel können durch solche Programme erste Erfahrungen sammeln und so vielleicht wirklich mit Sport anfangen.

Fazit!

Für Anfänger können solche Systeme funktionieren - allerdings kommt es sehr auf die Ziele und den Umgang mit dem „zu Hause trainieren“ an. Für Kraftsportler und Menschen mit leistungsorientierten Zielen sind Online-Kurse meist ungeeignet, denn sie fallen nicht in die Zielgruppe. Wir empfinden das Training zu Hause allerdings gesamtbetrachtet nur als Anreiz oder Möglichkeit sich zu bewegen und würden immer dazu raten Sport an der frischen Luft oder in einer kontrollierten Umgebung mit Geräten auszuüben. Für gewisse meditative Bewegungsabläufe etc. würde unsere Bewertung sicher etwas positiver ausfallen. Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90
PowerFood One Sport Vitamins (120 Caps) PowerFood One Sport Vitamins (120 Caps)
CHF 22.90
PowerFood One Omega 3 (120 Caps) PowerFood One Omega 3 (120 Caps)
CHF 19.90
PowerFood One Dream Riegel (65g) PowerFood One Dream Riegel (65g)
CHF 3.60
PowerFood One Vitamin D3 (120 Tabs) PowerFood One Vitamin D3 (120 Tabs)
CHF 14.90