Ziele 2018: 6 Fragen, die du beantworten können solltest – Teil I

Der erste Weg um seine Ziele zu erreichen ist es sich überhaupt Ziele zu setzen! Klingt irgendwie logisch oder? Doch gehen über 50% aller Studiomitglieder ohne wirkliche definierte Ziele ins Studio. Das Problem ist die fehlende Überprüfung des Erreichens des Ziels. Ein messbares Ziel bietet dir extrem viele Vorteile!

1. Was ist dein Hauptziel?

Wenn du dein Hauptziel nicht kennen solltest wird es Zeit dir ein solches Ziel umgehend zu setzen. Ein Ziel sollte immer am Anfang einer Unternehmung stehen. Es geht dabei nicht um eine Vision, sondern um ein fixes gut überlegtes Ziel, welches messbar sein muss. Möchtest du Muskulatur aufbauen, dann setze dir dementsprechend das Ziel XX kg Muskelmasse aufzubauen, dein Gewicht um XX kg zu erhöhen, ohne deinen Körperfettanteil zu steigern oder was auch immer in der Art. Ebenso kannst du mit dem Abnehmen von Körperfett oder sonstigen anderen Zielen vorgehen! Wichtig ist es immer eine messbare Größe zu setzen, um dein Ziel dauerhaft verfolgen zu können. Hast du dir ein Hauptziel gesetzt, ist dies der erste wichtige Schritt auf dem Weg zu deiner Vision!

2. Welche Meilensteine setzt du dir?

Setzt du dir Meilensteine zum Erreichen deines Zieles? Nein? Dann wird es Zeit! Meilensteine sind der Weg zu deiner Vision und deinem Ziel. In der Praxis bedeutet dies - setze dir beispielsweise jeden Monat einen Meilenstein. Gehen wir davon aus, dass es dein Ziel ist in 12 Monaten 6 kg Muskelmasse aufzubauen, bei gleichbleibendem Körperfettanteil. Dementsprechend müsstest du pro Monat 0,5 kg an Muskelmasse aufbauen um dein Ziel zu erreichen. Du misst also dein Körpergewicht und Fettanteil jeden Monat und fortlaufend um die identische monatliche Zeit. Hast du deinen Meilenstein diesen Monat erreicht? Wenn nein, kannst du versuchen Gegenmaßnahmen einzuleiten, wenn ja – umso besser, dann kannst du evtl. sogar dein Ziel schneller erreichen. Meilensteine können deine Motivation stärken und dir frühzeitig dabei helfen Fehler ausfindig zu machen!

3. Wie willst du dein Hauptziel/Meilensteine messen?

Wie misst du dein Ziel und deine Meilensteine? Gar nicht? Du musst deine Ziele und Meilensteine messen können! Dabei ist auch die Messmethode entscheidend. Die Messmethode muss immer identisch durchgeführt werden und kontinuierlich zum Einsatz kommen. Im Falle des angesprochenen 6 kg Muskelmasseaufbaus gibt es für die Privatperson nur wenige Möglichkeiten. Eine Möglichkeit wäre es das Gewicht mit einer Personenwaage zu bestimmen - auf keinen Fall den Fettanteil über diese bestimmen lassen, denn diese Waagen zeigen leider sehr falsche Werte an. Wir empfehlen dir lieber einen Kaliper für die Körperfettmessung zu kaufen - diese Methode ist nicht optimal, jedoch bei vielen Messpunkten wesentlich genauer als eine Waage die nur einen Teil deines Körpers misst. Versuche bei allen Messungen gleiche Voraussetzungen zu schaffen (Tageszeit, aufgenommene Menge an Nahrungsmitteln, Temperatur etc – je ähnlicher desto besser!) Wenn du die ersten Fragen dieses Artikels gut beantworten konntest, bist du schon einmal auf einem guten Weg. Im Teil II der Artikelreihe warten 3 weitere Fragen auf dich! Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90
PowerFood One Sport Vitamins (120 Caps) PowerFood One Sport Vitamins (120 Caps)
CHF 22.90
PowerFood One Omega 3 (120 Caps) PowerFood One Omega 3 (120 Caps)
CHF 19.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
PowerFood One Dream Riegel (65g) PowerFood One Dream Riegel (65g)
CHF 3.60