Welche Schuhe für den Kraftsport?

Das Schuhwerk ist bei jedem Sport wichtig. Bei Spielsportarten wie beispielsweise Fußball kommen spezielle Schuhe zum Einsatz und das hat auch seinen Grund. Als Kraftsportler solltest du ebenfalls auf dein Schuhwerk achten, doch dieser Faktor wird leider sehr oft vergessen. Wir möchten dir in diesem Artikel aufzeigen, welche Schuhe für den Kraftsport angebracht sind und warum!

Diese Fehler werden häufig gemacht!

Besonders Fitnesssportler informieren sich vor den ersten Trainingseinheiten zu wenig. Wenn sich informiert wird, dann über ein paar Grundlagen der Trainingslehre, die Ernährung und andere Komponenten fallen schnell aus dem Interessengebiet. Dieses Problem ist schon lange bekannt, wird allerdings gerne totgeschwiegen. Als Sportler solltest du unbedingt auf das nötige Equipment achten – egal welchen Sport du ausführst. Bei vielen Sportarten entscheidet das Equipment über eine ordentliche und gesunde Ausführung des Sportes und genau so ist es auch beim Fitness- und Kraftsport. Die Trainingsgewicht, Maschinen etc. werden von einem Studio gestellt, dafür bezahlst du deinen Beitrag. Viele denken sich, dann eine Jogginghose, Shirt ein paar Turnschuhe und los geht’s. Für den Anfang ist diese Einstellung evtl. noch in Ordnung, wir empfehlen allerdings von Beginn an die Sache richtig anzugehen! Denn wer Geld in ein Vorhaben investiert, wird erfahrungsgemäß auch länger dran festhalten. Abgesehen davon hast du viele Vorteile, wenn du dir gleich richtiges Sportequipment besorgst. Beispielsweise kann es Sinn machen einen Dipgürtel zu kaufen, Bänder um dich zu dehnen, gute Sportkleidung und vor allem ein ordentliches Schuhwerk. Das Schuhwerk interessiert dabei allerdings die wenigsten Athleten.

Diese Schuhe brauchst du für den Kraftsport!

Der Kraftsport vereint meist mehrere Disziplinen, allerdings wird häufig nur ein einziger Schuh benutzt... In vielen Discounter-Studios sind häufig Schuhe wie beispielsweise Nike-Free etc. zu sehen. Dieser Schuh ist allerdings noch nicht einmal ein guter Laufschuh, sondern mehr ein Freizeitschuh, der für Menschen mit etwas mehr Gewicht meist ungeeignet ist. Viele Sportler nutzen dann Laufschuhe mit sehr weichen Sohlen für alle Aktivitäten, sprich Laufen, Beugen, Heben und sämtliche Übungen. Dieses Vorgehen ist auf Dauer allerdings ziemlich schlecht. Nicht nur das die Übungen nicht gut ausgeführt werden können, auch für die Gesundheit ist dieses Vorgehen suboptimal. Wer viel und gerne läuft sollte sich Laufschuhe kaufen und diese müssen auf die eigene Gangart abgestimmt sein, um dauerhaft für den Sportler gesund zu sein. Für den Kraftsport selbst solltest du beim Heben möglichst auf dem Boden stehen, sprich einen Schuh tragen mit einer kleinen harten sohle. Beliebt sind beispielsweise Boxschuhe, aber auch andere Schuhe mit harter und möglichst niedriger Sohle sind in Ordnung. Wenn es nicht anders geht, dann können auch Schuhe mit etwas höherem Absatz, wie beispielsweise Chucks getragen werden – wichtig hierbei ist das der Fuß stabil gehalten wird und die Sohle hart ist. Solltest du nur Laufschuhe besitzen, dann empfehlen wir ins Socken zu heben, wenn dein Studio dies zulässt. Beim Beugen kommt es auf die Sprunggelenksmobilität an. Wer sehr wenig Mobil ist, aber auch die Leistung beim Beugen unterstützen kann, der kann sich extra dafür hergestellte Gewichtheberschuhe (Beugeschuhe) kaufen. Diese besitzen sozusagen einen von hinten (Sohle), nach vorne laufenden harten Keil, welcher die Position des Fußes zum Beugen optimiert. Auch bei fehlender Mobilität helfen solche Schuhe die Körperposition für die Übung zu verbessern. Solltest du so etwas nicht besitzen oder kein Geld ausgeben wollen ist auch hier eine harte Sohle die richtige Wahl – nach Möglichkeit mit einer etwas keilförmigen Sohle. Eine weiche Sohle kann beim Beugen, Heben und auch anderen schweren Übungen deinen Körper belasten. Besonders die Knie werden auf Dauer unnötig belastet, denn die Gelenke in Knie, Fuß sowie deiner Hüfte müssen zu mehr Stabilität beitragen als normal. Dieser unnötige Stabilitätsaufwand lässt sich auch nicht über deine Muskulatur abfangen. Durch das Stabilitätsproblem wird es schwerer die Übung gut auszuführen. Mit dem richtigen Schuhwerk wirst du gesünder und effizienter trainieren!

Fazit!

Natürlich gibt es viele sehr teure Schuhe für jede Aktivität in unserem Leben. Nicht alle diese Schuhe sind sinnvoll oder müssen für extrem hohe Preise gekauft werden. Für den Kraftsport solltest du allerdings zumindest auf die richtige Sohle und achten und dementsprechend evtl. doch ein bisschen Geld in die Hand nehmen um langfristig viele Vorteile zu haben. Das Geld von Beugeschuhen oder festem stabilen Schuhwerk zum Heben zahlt sich schnell aus. Diese Schuhe halten meist wirklich ewig und sind somit fast eine einmalige Anschaffung, da sie nur zum Training angezogen werden. In Folgeartikeln werden wir nochmal spezifisch auf die einzelnen Schuharten und dessen Vorteile zu sprechen kommen. Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90