Das ist die beste Diät für FitnessFreaks

Welche der vielen Diäöten ist die beste? Womit kann man am besten Muskeln aufbauen und Fett verlieren oder die Form am besten halten? Diese Diät gibt es so nicht direkt. Aber es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie man es schaffen kann, dieser perfekten Diät etwas näher zu kommen.

Auf die Kalorien kommt es an

Der wichtigste Punkt ist die Kalorienzufuhr. Denn egal für welche Art von Diät man sich entscheidet, die Kalorien bestimmen ob du an Gewicht zulegst oder Fett abbaust. Möchtest du Gewicht zulegen und damit auch entsprechend Muskelmasse draufpacken, solltest du etwas mehr Kalorien zu dir nehmen als dass du verbrennst. Umgekehrtes gilt für das Ziel des Fettabbaus. Möchtest du hingegen deinen aktuellen Körperfettanteil halten oder tendenziell bei gutem Muskelwachstum noch leicht an Fett verlieren, solltest du versuchen ganz leicht im Kaloriendefizit zu bleiben. Allerdings wirklich nur minimal. Damit kannst du da Unmögliche möglich machen und gleichzeitig Muskeln aufbauen, während du weiter an Fett verlierst. Perfekt!

Protein macht den Unterschied

Bei gleicher Kalorienzahl kannst du deinen Fettabbau oder Muskelaufbau über Proteine steuern. Je mehr Protein du bei gleicher Kalorienmenge zu dir nimmst, desto besser wird dein Fettabbau funktionieren. In wissenschaftlichen Beobachtungen konnte man auch feststellen, dass Bodybuilder mit einem hohen Proteinanteil in der Ernährung auch Off-Season einen geringeren Körperfettanteil aufzuweisen haben. Bei gleicher Muskelmasse. Bedeutet in diesem Fall, dass Protein im Übermaß zwar für den Muskelaufbau nicht sehr effektiv zu sein scheint, um einen möglichst leanen Muskelaufbau zu erreichen und den Körperfettanteil zu kontrollieren ist es aber wohl die entscheidende Strategie.

Mehr Kohlenhydrate oder mehr Fett?

Bei gleicher Kalorienzufuhr und Proteinmenge in der Diät ist das vollkommen egal. Man konnte hier bisher keine Unterschiede festmachen was Muskelaufbau und Fettabbau angeht. Hier sind praktisch immer die identischen Ergebnisse herausgekommen. Man kann die Kohlenhydrat- und Fettverteilung in der Ernährung demnach sehr flexibel gestalten ohne dabei gravierende Vor- oder Nachteile erfahren zu müssen. Wichtiger sind also wirklich die ersten beiden Punkte: Kalorien und Protein.

Wie sieht die perfekte Diät also aus?

Nachdem die Kalorien an die eigene Zielsetzung angepasst wurde geht es nun um das Protein. Und hier wohl besser ein wenig zu viel als etwas zu wenig. Da die Verteilung von Kohlenhydraten und Fetten nicht sehr entscheidend zu sein scheint wenn Kalorien und Proteinzufuhr passen, muss keiner der beiden Makronährstoffe verteufelt werden. Sinnvoll erscheint hier eine Art Carb Cycling mit höherer Kohlenhydratzufuhr an Trainingstagen und geringerer Kohlenhydratzufuhr an freien Tagen. Wobei das nicht zwingend notwendig ist. Wer mit festen Werten und ohne Cycling besser zurechtkommt kann auch dies tun. Wichtig sind nur – noch einmal – Kalorien und Protein!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90