4 Lebensmittel, die deine Figur und Gesundheit zerstören können!

Als Fitnessfreak oder als Mensch, der eine Diät durchführen möchte, solltest du gewissen Lebensmitteln besser aus dem Weg gehen. Natürlich ist alles in einem gewissen Maß in Ordnung und am Ende geht es nur um die aufgenommenen Kalorien. Allerdings gibt es einfach einige Lebensmittel, die dir weder zu deinm Ziel beitragen werden, noch werden sie für dich andere gesundheitliche Vorteile haben – sie sind austauschbar und zwar durch wesentlich bessere Lebensmittel. In der heutigen Zeit besitzen wir in Deutschland ein unglaubliches Lebensmittelangebot. Die Marktpreise sinken für Lebensmittel immer weiter, denn große Firmen produzieren immer größere Massen an Produkten. Aber auch spezielle Lebensmittel von der ganzen Welt können erworben werden. Das Angebot geht soweit, dass die meisten gar nicht mehr so genau wissen, was sie überhaupt noch essen sollen...?! Auch einem gesundheitsbewussten Menschen und Sportler eröffnet sich dieses Problem beim Einkauf und irgendwie überfordert die Situation doch schnell. Besonders wenn man seine Ernährung gezielt führen möchte, ist die Auswahl an Alternativen sehr groß, doch werden trotz dieser scheinbar riesigen Auswahl immer noch gerne Lebensmittel gekauft, die mehr schaden als das sie dem Körper etwas bringen!

1. Süßigkeiten!

Süßigkeiten sind eine sehr breite Nahrungsgruppe. Wir sprechen in diesem Zusammenhang von Zucker- und Kalorienbomben. Diese Produkte bieten dir keinerlei Vorteile. Wer schnell verfügbare Kalorien nutzen möchte, der kann dies in Form von beispielsweise reiner Dextrose tun. Süßigkeiten besitzen meist keinerlei Mehrwert für den Konsument, außer das sie Kalorien liefern. Weder Mikronährstoffe, noch großartig Flüssigkeit oder was auch immer. Selbst wenn kleinere Mengen an Mikronährstoffen und Baustoffen enthalten sind, es gibt immer bessere Alternativen seine Ernährung zu gestalten. Süßigkeiten beinhalten leider oft auch Allergene und größere Mengen Farbstoffe. Wer seinen Körper mit Leistung ausstatten möchte und dauerhaft gesund bleiben möchte, der sollte ganz auf Süßigkeiten verzichten oder wirklich nur gezielte kleine Mengen konsumieren.

2. Stark verarbeitet Lebensmittel!

Der Trend geht weg von den verarbeiteten Produkten, hin zu frischen und regionalen Lebensmitteln. Allerdings kaufen immer noch viele Menschen stark verarbeitete Lebensmittel, beispielsweise Fertigpizza oder ähnliches. Diese Produkte erscheinen sehr günstig und sind schnell zubereitet, genau das Richtige für den stressigen Alltag. Auf Dauer werden diese Lebensmittel allerdings der Gesundheit schaden. Auch diese enthalten vielerlei Zusatzstoffe sowie meistens auch nicht gerade Qualitätsrohstoffe. Wer sich die Wertschöpfungsketten genau anschaut weis was er für sein Geld bekommt... Wir raten dir – befasse dich mit deiner Ernährung und mit der Verarbeitung von Lebensmittel und kaufe frische Produkte.

3. Fertige Säfte!

Die meisten fertigen Säfte oder auch Nektar und Co. sind leider alles andere als gesund. Häufig wird den Produkten viel Zucker zugesetzt – mehr als beispielsweise in Cola. Daneben ist die Säure vieler Säfte sehr aggressiv, eine tolle Mischung für die eigenen Zähne und den Magen. Süße Getränke sollten bewusst und wirklich nur in kleinen Mengen getrunken werde. Wer dann noch die richtigen Produkte auswählt oder im besten Fall selbst Smoothies aus Früchten und Gemüse herstellt, der braucht sich keine Sorgen zu machen. Auf 90% des Angebotes im Supermarkt solltest du allerdings verzichten, denn neben den angesprochenen Aspekten, wird auch der erhoffte Vitaminschub bei genauerem Hinsehen nicht erfüllt.

4. Klassisches Fast Food!

Als letzten Punkt trifft es noch das klassische Fast Food. Klassisches Fast Food besitzt leider häufig nicht sehr viel Mehrwert. Auch hier ist es natürlich nicht schlimm einmal in der Woche ins Fast Food Restaurant zu gehen. Wer sich allerdings jeden Tag gewisse Dinge gönnt, der braucht sich nicht zu beschweren, dass sich sein gesundheitlicher Zustand sowie seine Leistung stark verschlechtert haben. Fast Food macht besonders die Kombination aus hohem Fett- und Zuckeranteil kombiniert mit gewissen Rohstoffen zu einem ungesunden Essen, für das es viele Alterativen gibt. Glücklicherweise gibt es bereits schon einige gute Fast Food Alternativen zum klassischen Burger- oder Frittenladen.

Fazit!

Natürlich kannst du die genannten Lebensmittel- und gruppen alle in geringen Mengen und kontrolliert ohne Probleme essen, allerdings schadet es meist auch nicht sie einfach aus dem Speiseplan zu verbannen, denn sie sind austauschbar. Andere Lebensmittel bieten dir einfach viel mehr!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90
PowerFood One Sport Vitamins (120 Caps) PowerFood One Sport Vitamins (120 Caps)
CHF 22.90
PowerFood One Omega 3 (120 Caps) PowerFood One Omega 3 (120 Caps)
CHF 19.90
PowerFood One Vitamin D3 (120 Tabs) PowerFood One Vitamin D3 (120 Tabs)
CHF 14.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90