Die 5 größten Fehler beim Aufbau von Muskelmasse!

Du befindest dich gerade in einer Aufbauphase? Dann sollten diese Fehler interessant für dich sein – denn eines sollte klar sein, du solltest diese Fehler unbedingt vermeiden!

1. Das Trainingsvolumen ist unpassend!

Das Trainingsvolumen beim Aufbau von Muskelmasse extrem wichtig! Viele Athleten neigen dazu ein zu hohes oder zu niedriges Trainingsvolumen zu wählen. Wählst du ein zu geringes Trainingsvolumen wirst du Potential verschenken, ist das Volumen zu hoch belastest du deinen Körper zu stark. Die Frage ist – wie groß sollte das Volumen sein?! Die Antwort ist recht einfach, genau so hoch wie es für dich geeignet ist. Du musst deine eigenen Grenzen austesten und demnach das Volumen wählen, was für dich am sinnvollsten ist. Der eine Athlet kommt mit 3 Mal intensivem Training sehr gut zurecht und benötigt die restliche Zeit für die Regeneration und kann super Erfolge erzielen, ein anderer Athlet erzielt die selben Erfolge nur, wenn er 5 Mal die Woche ins Training geht und benötigt nicht so viel Zeit für seine Regeneration. Jeder Mensch ist bezüglich des perfekten Trainingsvolumens für den Muskelaufbau individuell.

2. Die Intensität ist zu gering!

Die Intensität des Trainings ist bei vielen Sportlern einfach zu gering. Leider ist die Intensität des Trainings sehr häufig zu gering. Hier ist weniger das Problem, dass es zum Übertraining oder fehlender Regeneration kommt. Das größere Problem ist der geringe Erfolg oder das verschenkte Potential. Versuche deine Trainingsintensität möglichst hoch zu halten und dementsprechend, wie auch beim Volumen, herauszufinden was für dich am besten funktioniert. Wir empfehlen dir die Intensität unterschiedlich zu wählen, um den Körper nicht immer auf 100% Belastung zu fahren. Dies kannst du beispielsweise durch eine Ergänzung deines Krafttrainings mit Cardiotraining oder gewissen Intervallen in deinem Training realisieren.

3. Du beachtest deine Regenerationsfähigkeit nicht!

Als Oberpunkt der ersten beiden Aspekte zielt die Regeneration als einer der wichtigsten Faktoren beim Muskelaufbau. Je schneller dein Körper regenerieren kann und neue Strukturen aufbaut, desto schneller wirst du deine Leistung und den Muskelaufbau verbessern können. Die Beachtung deiner persönlichen Regenerationsfähigkeit ist für einen effizienten Muskelaufbau sowie einen gesunden Körper von größter Bedeutung – wenn du dir dessen bewusst wirst, dann klappt es auch mit dem Muskelaufbau. Mache nicht den Fehler wie viele andere Sportler und beachte deine Regenerationsfähigkeit nicht richtig.

4. Deine Ernährung passt nicht zu deinem Ziel!

Wenn du Muskulatur aufbauen möchtest, dann musst du auch die richtige Ernährung dafür wählen. Einige Athleten essen einfach in einer Aufbauphase zu wenig, weil sie unbedingt „ripped“ sein möchten. Dabei vergessen sie, dass sie teilweise schon einen geringen Körperfettanteil besitzen und der Körper ein individuelles Level besitzt, wie viel Körperfett für ihn als „gesund“ erscheint. Beschließt der Körper – hier ist dir Grenze des Fettabbaus – solange ich nicht in eine energetische Notlage gedrängt werde, wird er die Reserven teilweise nicht mehr effizient für den Muskelaufbau und Aktivitäten nutzen können. Aus diesem Grund solltest du immer ausreichend Kalorien zuführen. Allerdings geht es nicht nur um Kalorien, deine Ernährung muss grundlegend gesund, sportiv und proteinreich sein um Muskulatur aufzubauen!

5. Das angestrebte Ziel ist unrealistisch!

Das Ziel für den Muskelaufbau muss realistisch sein. Wer sich ein unrealistisches Ziel setzt, der wird früher oder später an genau diesem scheitern. Muskelaufbau zu betreiben und Monate lang einem Geist hinterher zu jagen macht keinen Spaß und kann sehr frustrieren. Dieser Frust kann zur Vernachlässigung des eigenen Lifestyles führen und am Ende sogar ein Motivationsproblem hervorrufen. Versuche genau diese Fehler zu vermeiden und nutze die Setzung deines Zieles als Sprungbrett zum Erfolg. Wie du richtig Ziele setzen kannst und diese umsetzt, haben wir bereits in vielen Artikeln genau erläutert – schaue gerne in unserem Artikelarchiv vorbei.

Fazit!

Die größten Fehler beim Aufbau von Muskelmasse lassen sich recht einfach zusammenfassen. Du musst deine persönliche Regenerationsfähigkeit ermitteln, dabei spielen die Intensität sowie das Trainingsvolumen eine große Rolle. Setze ein realistisches Ziel, nutze deine Zeit sinnvoll und ernähre dich ordentlich. Natürlich gibt es auch noch viele weitere wichtige Aspekte. Wenn du auf der Suche nach weiteren Fehlern beim Muskelaufbau bist, dann können dir sicher einige Artikel aus unserem Archiv helfen.

Autor: Melodie Parker
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Topseller
PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g) PowerFood One Dream Riegel (12 x 65g)
CHF 36.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (10 x 65g)
CHF 32.90
Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g) Optimum Nutrition Protein Crisp Bar (65g)
CHF 3.80
PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (1000g Beutel)
CHF 42.90
PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel) PowerFood One Whey Protein Isolate (500g Beutel)
CHF 24.90
Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g) Optimum Nutrition Optimum Protein Bar (10 x 60g)
CHF 32.90
PowerFood One Blaze (330ml) PowerFood One Blaze (330ml)
CHF 2.90
Sale
Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard (2300g Dose) Optimum Nutrition 100% Whey Gold Standard...
CHF 69.90 CHF 76.90